Home :: Beitragsordnung
Geschäftsstelle
Beitragsordnung PDF Drucken E-Mail

§ 1 Zweckbestimmung

Zur Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben erhebt der Turn- und Sportverein Woltmershausen von 1890 e. V. Vereinsbeiträge.

§ 2 Beitragsart

Die Beiträge gliedern sich in einen allgemeinen Vereinsbeitrag und in Abteilungsbeiträge.

Über den allgemeinen Vereinsbeitrag hinausgehende Abteilungsbeiträge werden durch die
jeweilige Abteilungsversammlung vorgeschlagen. Die Festsetzung bedarf der vorherigen
Zustimmung des Hauptausschusses.

Kursgebühren für zeitliche befristete Sportangebote werden von den jeweiligen Abteilungen
festgelegt.

§ 3 Beitragshöhe und Beitragsberechnung

a) Bei der Berechnung der Beitragshöhe für die jeweilige Altersstufe wird das tatsächliche
Alter am 1. Januar des Kalenderjahres zugrunde gelegt.

b) Die Altersstufen sind wie folgt festgelegt:
i. Kinder von 0 bis 6 Jahre
ii. Kinder und Jugendliche von 7 bis 17 Jahre
iii. Erwachsene ab 18 Jahre

c) Unter Familienbeitrag fallen Familien mit Kindern bis zu Vollendung des 18. Lebensjahres.
Als Familie gilt ein Ehepaar / Lebensgemeinschaft mit Kinder bzw. Alleinerziehende
mit Kindern.

d) Sofern dem Verein ein Nachweis vorgelegt wird, dass die Jugendlichen über das vollendete 18. Lebensjahr hinaus noch
- die Schule besuchen (Schulbescheinigung),
- sich im Studium oder Ausbildung befinden (Studienbescheinigung/Ausbildungsbescheinigung)
- oder an einem sonstigen sozialen Freiwilligendienst teilnehmen (Bescheinigung),
läuft die Mitgliedschaft weiter mit einem Beitrag für Jugendliche bzw. unter dem Familienbeitrag.
Der Nachweis muss bis zum 15. November jeden Kalenderjahres in der Geschäftsstelle
vorliegen und gilt dann für das folgende Geschäftsjahr.

e) Mit Abschluss der Schule, der Ausbildung, des Studiums oder des Freiwilligendienstes bzw. spätestens mit Vollendung des 27. Lebensjahres erlischt der Anspruch auf Beitragsminderung und es erfolgt eine Umschlüsselung der Mitgliedschaft als Erwachsener
mit Einzelbeitrag.

§ 4 Beitragsjahr

Das Beitragsjahr ist identisch mit dem Geschäftsjahr.

§ 5 Beitragspflicht

a) Jedes Mitglied ist verpflichtet, Vereinsbeiträge zu entrichten.

b) In begründeten Ausnahmefällen kann der geschäftsführende Vorstand auf Antrag ein Mitglied des Vereins ganz oder teilweise von der Zahlung des Vereinsbeitrages befreien. Anträge hierzu sind schriftlich einzureichen. Die Befreiung ist auf längstens 2 Jahre zu befristen und nach Fristablauf erneut zu prüfen.

c) Ehrenmitglieder können von der Beitragspflicht befreit werden.

§ 6 Beitragsfestsetzung

a) Die allgemeinen Vereinsbeiträge werden von der Mitgliederversammlung festgelegt. Änderungen treten mit dem Tag der Beschlussfassung oder einen durch die Mitgliederversammlung festgelegten Termin in Kraft.

b) Beitragshöhe und Beitragsberechnung in der jeweils gültigen Fassung sind als Anlage "A" Bestandteil dieser Beitragsordnung.

§ 7 Beitragserhebung

a) Der Vereins- und Abteilungsbeitrag wird jährlich, halbjährlich oder in vierteljährlichen Teilbeträgen erhoben.
Der Abteilungsbeitrag der Tennisabteilung wird im April d. J. eingezogen.
Wird der Beitrag nach einfacher Mahnung nicht bezahlt, wird das Mitglied zunächst vom Sportbetrieb ausgeschlossen. Nach Ablauf einer 2-Wochen-Frist nach Zusendung der Ausschlusserklärung und weiterhin nicht geleisteter Zahlung erfolgt automatisch der Ausschluss aus dem Verein zum nächsten Halbjahreswechsel.
Mahngebühren in Höhe von € 2,50 und anfallende Bankgebühren bei Nichteinlösung der
Lastschrift werden dem Mitglied in Rechnung gestellt.

b) Sämtliche Beiträge werden ausschließlich durch Einzugsermächtigung im Lastschriftverfahren (SEPA)
erhoben. Es gelten bankübliche Verfahrensregeln.

c) Bei Mitgliedern, die während des Geschäftsjahres in den Verein eintreten, wird das tatsächliche
Eintrittsdatum zur Berechnung des ersten Vereinsbeitrages berücksichtigt.

d) Kursgebühren für zeitlich befristete Sportangebote sind vor Beginn des Kurses bzw. des
zusätzlichen Angebotes an den Verein zu überweisen bzw. an den Übungsleiter in bar
zu entrichten.

e) Bei Mitgliedern, die während des Geschäftsjahres austreten, gilt das Abmeldedatum. Die
bis zum nachfolgenden halbjährlichen Einzug gezahlte Beiträge werden jedoch nicht
rückvergütet.

§ 8 Schlussbestimmung

Die Beitragsordnung tritt durch Beschlussfassung des geschäftsführenden Vorstands mit Wirkung vom 1. Januar 2015 in Kraft. Sie ersetzt die zuvor geltende Beitragsordnung vom 6. November 2012.

TS Woltmershausen
Der Vorstand

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 02. Januar 2015 um 16:28 Uhr