Home :: News :: TT-Kreis-Endrangliste Jugend des FTTB 2014
Sportangebot
Tischtennis
News
Trainingszeiten
Mannschaften
Jugendarbeit
TT-Kreis-Endrangliste Jugend des FTTB 2014 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Kreis-Endrangliste Jugend des FTTB, 24.05.2014, Bericht von Werner Kroll

Mit 6 Teilnehmern fuhren wir zur Endrangliste in Huchting, 3 Schüler A (Dominik Claus, Tim Berghöfer, Finn Stumper), 1 Schüler C (Emilio Garabet) und 2 Schülerinnen A (Gina Lubenow, Carina Berghöfer). Folgend die Einzelheiten:

Schülerinnen A:

Zunächst stand das Spiel der TSW-Teilnehmerinnen an, welches knapp mit 3:2 an Carina ging. Gina zeigte sich dabei als ernsthafte Konkurrentin! Die andere Konkurrentin kam von Werder und beherrschte unsere beiden Mädchen.

Schüler C:

Diese Konkurrenz wurde in einer Gruppe mit 7 Teilnehmern ausgetragen. Emilio absolvierte seine 6 Spiele sehr routiniert und mit unglaublichem Ehrgeiz und erreichte eine hervorragende 4:2 Siege-Bilanz. Nur aufgrund der etwas schlechteren Satz-Differenz landete Emilio unglücklich auf dem Vierten, was demnach als riesengroßer Erfolg zu werten ist!

Schüler A:

Als Neulinge in dieser Konkurrenz hielten Dominik, Tim und Finn sehr gut mit. Dominik spielte teils „schwankend“. Die Ergebnisse zeigen dies in der Abrechnung deutlich. Dennoch zeigte er großes Potential! Tim zeigte anfangs „Nerven“! Mit sich selbst hadernd verlor er leider immer wieder seine Konzentration. Seine besten Spiele lieferte er gegen jene Gegner ab, die eigentlich weit über seinem Niveau agierten! Das war ein sehr erfreulicher Abschluss! Finn hatte in der Vorrunde seine Gruppe dominiert. In den Endspielen um die Plätze 1 bis 6 traf er auf zwei Gegner die immerhin FTTB-Liga-Jungen spielen! Dennoch erreichte er eine 3:2 Bilanz und verdient dafür großen Respekt. Unglücklich, wegen der etwas schlechteren Satz-Differenz belegte er den dritten Platz! Ein riesen Erfolg und unseren Glückwunsch hierfür!

Resümee:

Bis zuletzt zeigte sich unsere TSW-Gruppe als Einheit! Sie feuerten sich gegenseitig an, halfen sich und trösteten falls nötig! Diese Einstellung ist unbezahlbar! Herzlichen Dank an alle, besonders an Carina und Gina, die rund 3 Stunden mit ihrer ungeteilten Unterstützung für die „Jungs“ überzeugten! Nach den Statuten qualifizierten sich 4 Kinder für die Verbandsrangliste im Juli! Zu guter Letzt noch meinen herzlichen Dank an Sabine Wesemann für ihren „Fahrdienst“! Das alle Kinder im Sieben-Sitzer Platz fanden trug sicher auch zur außerordentlich guten Stimmung in der Gruppe bei!

Werner Kroll

06.06.2014