Home :: News :: TT-Jugend-Vereinsmeisterschaften 2014
Sportangebot
Tischtennis
News
Trainingszeiten
Mannschaften
Jugendarbeit
TT-Jugend-Vereinsmeisterschaften 2014 Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Torsten Kück   
Mittwoch, den 01. Oktober 2014 um 23:00 Uhr

TT-Stumper und Garabet holen jeweils zwei Jugend-Vereinsmeistertitel

Am Samstag, den 12.07.2014 fanden ab 11:00 Uhr in der Sporthalle Dorfkampsweg wieder die Vereinsmeisterschaften der Jugend statt. Wie im vergangenen Jahr waren insgesamt 20 Kinder und Jugendliche anwesend, die den Sieger im Einzel, im Doppel und für die ganz „Kleinen“ in der Konkurrenz „Geschicklichkeitsübungen“ ausspielten.

Der Abteilungsleiter Torsten Kück und der Jugendwart Werner Kroll begrüßten die Teilnehmer, woraufhin die diesjährigen Spiele mit den obligatorischen Worten „…Gut Sport“ eröffnet wurden.

Die Wettkämpfe starteten zunächst mit den Gruppenspielen im Einzelwettbewerb. Dabei wurde in drei 5er Gruppen gespielt. Bemerkung: Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten einer Gruppe qualifizierten sich direkt für die Hauptrunde und die Dritt- bis Fünftplatzierten für die Trostrunde.

Direkt nach den Gruppenspielen im Einzel, wurde der Doppelwettbewerb gestartet. Bemerkung: Auch in diesem Jahr wurden hierfür die Doppel im "Tiger & Rabbit-System" (Losentscheid) zusammengestellt. Dabei bekommt ein Anfänger/in oder ein nicht so erfahrener Spieler/in - der Rabbit - immer einen erfahrenen Spieler/in - den Tiger - an die Seite gestellt. Zudem wurde die Doppelkonkurrenz im sogenannten "Doppel-K.O.-System" ausgespielt – eine einzige Niederlage im Turnier darf man sich erlauben.

Und ab 13:30 Uhr starteten dann auch die ganz „Kleinen“ in das Turnier. Fünf Kinder mussten an insgesamt fünf Stationen verschiedene Geschicklichkeitsübungen absolvieren. So mussten sie z.B. einen Ball auf der Vorhandseite „prellen“ ohne einen Fehler dabei zu machen, Tischtennisbällen mit einem Schläger in eine Kiste schlagen oder einen Reifen aus einer bestimmten Entfernung treffen. Mit Hilfe des Ballroboters sollten sie zudem verschiedene Klappfiguren auf der gegenüberliegenden Seite treffen. Und auch gegen unseren Trainer Frank mussten sie antreten. Hier galt es, den Ball immer wieder ohne Unterbrechung zurückzuspielen. An jeder Station konnten Punkte erspielt werden, die sie für die Endabrechnung sammelten. Hierbei zeigte sich, dass die „Kleinen“ gar nicht so klein sind und ihre Aufgaben erstaunlich gut lösten.

Ihre tollen Leistungen wurden bei der anschließenden Siegerehrung durch den Jugendwart Werner Kroll auch entsprechend gewürdigt. Alle Teilnehmer erhielten hierfür eine Urkunde überreicht. Chiara Himmelskamp, Lea F., Lea Borchers, Tom Penning und Sascha Seifert - herzlichen Glückwunsch, die Übungen habt Ihr alle super erfüllt!

Die Veranstaltung wurde mit den K.O.-Spielen im Einzel- und Doppelwettbewerb fortgesetzt. Gesucht wurden nun die Vereinsmeister der Hauptrunde und Trostrunde. Alle Teilnehmer zeigten tolle Ballwechsel und kämpften um die begehrten Plätze.

In diesem Jahr sind zwei Kinder im Besonderen zu nennen. Denn beide konnten sich jeweils als zweifache Vereinsmeister auszeichnen. Emilio Garabet und Finn Stumper gewannen zunächst im Endspiel der Doppelkonkurrenz mit 3:1 Sätzen gegen Finn Czekay und Lennart Paul. Anschließend setzte sich Emilio auch im Finale der Trostrunde gegen Finn Czekay mit 3:0 Sätzen durch. Und auch Finn Stumper siegte in einem wirklich spannenden Finale knapp mit 3:2 Sätzen gegen Lennart Paul (letzter Satz - 11:9) und gewann damit die Hauptrunde.

Euch herzlichen Glückwunsch zu den Vereinsmeistertiteln!

 

Hier die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften 2014 der Jugend im Überblick:

Einzel: Hauptrunde

1. Platz: Finn Stumper

2. Platz: Lennart Paul

3. Platz: Daniel Gambietz und Christian Kroll

Einzel: Trostrunde

1. Platz: Emilio Garabet

2. Platz: Finn Czekay

3. Platz: Dominik Claus und Tobias Reichel

Doppel:

1. Platz: Emilio Garabet / Finn Stumper

2. Platz: Finn Czekay / Lennart Paul

3. Platz: Maximilian Warneke / Dominik Claus und Gina Lubenow / Tim Berghöfer

Herzlichen Glückwunsch zu Euren Erfolgen!

An dieser Stelle möchten wir ganz besonders Britta danken, die wieder einmal ein tolles Catering für alle Beteiligten in der Sporthalle zur Verfügung gestellt hat. Und auch den Eltern möchten wir für die vielen Kuchenspenden unseren Dank aussprechen - allen herzlichen Dank für die tolle Unterstützung!

Wir sehen uns im nächsten Jahr wieder… zu den Vereinsmeisterschaften 2015!