Home :: Aktuelles :: Neu beim TSW
Neu beim TSW PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 14
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Robert Lürssen   
Montag, den 30. Mai 2016 um 22:46 Uhr

Selbstverteidigung nach dem Atemi Combat System

Kann losgehen: Trainer Peter Böschen freut sich auf die neue Aufgabe beim TSW.Der Turn- und Sportverein Woltmershausen von 1890 e.V. reagiert auf die steigende Nachfrage nach Kampfsport und bietet ab sofort Selbstverteidigungstraining nach dem Atemi Combat System (ACS) an.

ACS ist eine moderne Form der Kampfkunst, die Techniken aus verschiedenen traditionellen Kampfsportarten beinhaltet. Neben Schlägen, Tritten, Würfen und Griffen kommen auch Nervendrucktechniken zum Einsatz. „Das System ist schnell und direkt anzuwenden und leicht zu erlernen. Es ist für Jung und Alt geeignet, da zur Ausübung wenig Kraft benötigt wird“, erklärt Trainer Peter Böschen. Ziel sei es, den Angreifer zu kontrollieren und zu sichern.

Der 49-jährige gehört zu den vier Kampfsportlern, die ACS 2006 als eigenständige Disziplin gegründet haben. Er besitzt neben dem 5. Dan (Schwarzgurt) in ACS auch noch den 2. Dan in ATK-Selbstverteidigung und den 1. Dan in Jiu Jitsu.

Peter Böschen ist ein gefragter Trainer im In- und Ausland, der schon Spezialeinheiten der Polizei in ACS ausgebildet hat. Ihm zur Seite steht mit Enno Voigt ein weiterer Schwarzgurtträger (1. Dan ACS und 1. Dan ATK).

Der TSW-Vorstand ist sehr froh, neben der seit vielen Jahren bestehenden Taekwondo-Sparte eine weitere Kampfsportart anbieten zu können. „Als Peter Böschen bei uns angefragt hat, stand für uns sofort fest, dass wir das in Woltmershausen anbieten wollen“, sagt TSW-Vorsitzender Robert Lürssen. „Leider hat es aufgrund der Hallensituation mehr als ein Jahr gedauert, bis wir das Projekt realisieren konnten."

Wer sich für das Selbstverteidigungstraining interessiert, ist herzlich eingeladen, jederzeit zum Schnuppertraining in der Mehrzweckhalle „Roter Sand“ an der Butjadinger Straße vorbeizuschauen. Trainingszeiten: Mittwoch und Freitag, jeweils 19.00 bis 20.30 Uhr.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 30. Mai 2016 um 22:58 Uhr
 
Turnen aktuell
Handball aktuell
Tennis aktuell
Fußball aktuell
Tischtennis aktuell