Home :: Mannschaften :: 2. Herren :: 2. Herren gelingt Befreiungsschlag
Handball
Mannschaften
Heimspiele heute
Gesamtspielplan
Vorstand
Trainingszeiten
Weg zur Halle
Formulare
Leitbild
2. Herren gelingt Befreiungsschlag PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Robert Lürssen   
Montag, den 06. März 2017 um 00:03 Uhr

Eine Woche nach dem schwer erkämpften Auswärtserfolg bei Findorff III hat die 2. Herren erneut zwei wichtige Zähler eingefahren. Ganz so einfach, wie das Endergebnis von 35:23 vermuten lässt, war die Sache allerdings nicht.

Zwar kamen die Pusdorfer ganz ordentlich ins Spiel und machten mit einem Zwischenspurt aus einem 2:3 eine 9:4-Führung. Doch die Tarmstedter, gegen die man im Hinspiel noch unglücklich mit 21:23 verloren hatte, wehrten sich und verkürzten bis zur Pause auf 15:12.

Nach dem Seitenwechsel sah dann der inzwischen eingetroffene Trainer wie das Spiel zunächst hin und her wogte. Der TSW legte vor, Tarmstedt blieb dran. So ging das Spielchen bis zum 22:19. Dann folgte der zweite Zwischenspurt der Woltmershauser. Mit einem 9:0-Lauf entschieden sie die Partie für sich. Basis dafür waren einige Balleroberungen in der Abwehr, die das Team umgehend in Treffer ummünzte und einige tolle Reflexe von Torhüter Keno Reemts.

Auch im Positionsspiel bewiesen die Gastgeber trotz der teilweise deutlich regelwidrigen Abwehrarbeit der Gäste Durchsetzungsvermögen und kamen noch zum erfolgreichen Abschluss. Während die Tarmstedter etwas zu deutlich mit dem auf beiden Seiten viel zu großzügigen Schiedsrichter haderten und sich dadurch dezimierten, nutzten die Pusdorfer die Gunst der Stunde.

Theoretisch ist die Abstiegsfrage in der Stadtliga A durch den Rückzug von Lesum III schon lange entschieden, da es nur einen Regelabsteiger gibt. Sollte es aufgrund der Konstellationen in den oberen Klassen zur Anwendung der gleitenden Skala kommen, hat das TSW-Team nun mit vier Punkten Vorsprung auf die Ränge acht und neun gute Chancen, nicht mehr in die Verlosung zu kommen.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 06. März 2017 um 00:06 Uhr
 
Die Handballabteilung wird unterstützt von:

Banner
Banner
Banner
Banner