Home :: Tischtennis
Sportangebot
Tischtennis
News
Trainingszeiten
Mannschaften
Jugendarbeit
News


PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Britta Drygala   
Sonntag, den 09. Februar 2014 um 14:55 Uhr

TT - Neue Trainingsgruppe "Die Minis" ab 07.03.2014

 

Ab dem Freitag, den 07.03.2014 startet in der Halle der Grundschule Rablinghausen im Dorfkampsweg 50 unter der Leitung unseres C-Trainers Frank Penning eine neue Trainingsgruppe "Die Minis".

Wer zwischen 7 und 10 Jahre alt ist und Lust an der Bewegung und dem Spiel mit einem Tischtennisball hat, kann gerne beim Training vorbeikommen und mitmachen. Erste Grundlagen des Tischtennisspiels sollen in einer Trainigseinheit pro Woche spielerisch vermittelt werden.

Zeit: Freitags 16.00 bis 17.00 Uhr

Ort: Grundschule Rablinghausen

Weitere Informationen bei Werner Kroll unter 0176-97317685.

 

 
PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Britta Drygala   
Sonntag, den 02. Februar 2014 um 11:48 Uhr

TT - Walter Steiner und Karl-Heinz Diekmann werden Bremer Landesmeister der Senioren 2014

Bei den Landesmeisterschaften der Senioren in der Sporthalle des TV  Bremen-Walle 1875, die am Sonntag, den 26.01.2014 ausgespielt wurden, nahmen insgesamt fünf Aktive des TS Woltmershausen in den jeweiligen Altersklassen teil. Ausgespielt wurden dabei die Bremer Landesmeistertitel im Einzel-, Doppel- und Mixed-Wettbewerb.

Aus Pusdorfer Sicht starteten hierfür Walter Steiner SK80, Hans-Günter Kocher SK75, Karl-Heinz Diekmann SK60, Werner Kroll SK50 und Torsten Kück SK40 zu ihren Spielen.

Zunächst siegte Walter Steiner im Endspiel gegen seinen Konkurrenten Karl-Heinz Niederquell (FT Hammersbeck) und wurde damit Bremer Landesmeister in der SK80 Konkurrenz. Eine tolle Leistung, denn damit verteidigte er auch seinen Titel aus dem vergangenen Jahr.

Ähnliches gelang Karl-Heinz Diekmann im Einzelwettbewerb der SK60. Im Finale  gewann er gegen Manfred Mangels (Blumenthaler TV) mit 3:1 Sätzen und sicherte sich damit den Bremer Landesmeistertitel. Auch ihm gelang damit die erfolgreiche Titelverteidigung aus dem vergangenen Jahr.

Werner Kroll SK50 erwischte an dem Tag eine schwere Auslosung im Einzelwettbewerb und schied mit 1:2 Spielen bereits in der Gruppenphase aus. An der Seite von Frank Smolnik (SC Vahr/Blockdiek) unterlagen sie im Viertelfinale des Doppelwettbewerbs den späteren Finalisten Striebeck/Kuhn (TSV Borgfeld) knapp mit 2:3 Sätzen.

Bei diesem Turnier sprangen zudem weitere Platzierungen für den TS Woltmershausen heraus. So erspielten sich jeweils Hans-Günter Kocher SK75 und Torsten Kück SK40 jeweils einen 3. Platz im Einzelwettbewerb bei diesen Landesmeisterschaften. Zudem erreichte Torsten Kück im Doppelwettbewerb an der Seite von Wolfgang Meiners (BTV Friesen) und im Mixed an der Seite von Jessica Boy (TV Grohn) jeweils einen 3. Platz.

Darüber hinaus haben sich damit Walter Steiner, Hans-Günter Kocher, Karl-Heinz Diekmann und Torsten Kück für die kommenden Norddeutschen Meisterschaften im März 2014 in Güstrow qualifiziert.

Allen herzlichen Glückwunsch zu ihren tollen Ergebnissen!

 
PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Britta Drygala   
Sonntag, den 02. Februar 2014 um 11:39 Uhr

TT - Katja Krüger erreicht 3. Platz bei den Landesmeisterschaften 2014

Am Sonntag, den 19.01.2014 fanden die Landesmeisterschaften der Damen und Herren in der Sporthalle des OSC Bremerhaven statt. Vom TS Woltmershausen qualifizierten sich dafür Katja Krüger und Torsten Kück.

In der Herrenkonkurrenz erwischte Torsten Kück eine schwere Auslosung. Mit u.a. Yannick Klüver (GTV Bremerhaven), einem der Favoriten und späterem Sieger des Turniers, gelang ihm leider nicht der Sprung ins Achtelfinale. Mit einem Sieg und zwei Niederlagen schied er bereits in der Gruppenphase aus.

Einen besseren Start erwischte dagegen Katja Krüger in der Damenkonkurrenz. Sie erspielte sich zunächst einen zweiten Platz in der Gruppenphase und erreichte damit das Halbfinale. Hier traf sie auf die Materialspielerin Jessica Boy (TV Grohn), ebenfalls Favoritin und spätere Siegerin dieses Turniers. Zu Beginn dieses Spiels konnte Katja Krüger mit ihrer Gegnerin gut mithalten, verlor aber im weiteren Verlauf etwas an Sicherheit und unterlag schließlich in dieser Halbfinalpartie mit 4:0 Sätzen.

Trotzdem, eine tolle Leistung von Katja Krüger, die sich damit den 3. Platz bei diesen Landesmeisterschaften 2014 sicherte.

 
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Britta Drygala   
Sonntag, den 05. Januar 2014 um 17:01 Uhr

TT-Drei VM-Titel für Familie Kück bei den Vereinsmeisterschaften 2013

Am Wochenende nach dem Buß- und Bettag haben traditionell die Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen der Tischtennisabteilung des TSW stattgefunden. Die Meisterschaften begannen am Freitag in der Halle Dorfkampsweg mit der Doppelkonkurrenz. Gespielt wurde dabei in zwei Vierergruppen. Nach dem sogenannten „Tiger&Rabbit-System" wurden die Doppel per Losentscheid zusammengestellt. Dieses Jahr haben sich zusätzlich vier Jugendliche aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen bei den Jugendvereinsmeisterschaften für die Vereinsmeisterschaft der Erwachsenen qualifiziert.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Abteilungsleiter Torsten Kück und den Sportwart Björn Lüer konnten die Spiele beginnen. In der Gruppe A setzten sich zunächst Oliver Henning und Werner Kroll und in Gruppe B Lennart Paul (Jugend) und Torsten Kück jeweils ohne Niederlage durch.

Im anschließenden Doppel-KO-System wurde diese Konkurrenz fortgeführt. Sieger der Hauptrunde wurden nach tollen Spielen Walter Steiner und Frank Penning, die sich damit vorzeitig für das Finale qualifizierten. Als besonders bemerkenswert ist dabei die Leistung von Walter Steiner - einer unserer Senioren – zu erwähnen, der mit seinen 81 Jahren dieses Endspiel erreichte. Ein beachtenswerter Erfolg!

Sie warteten nun auf den Sieger des Halbfinales zwischen Finn Stumper (Jugend) und Michael Grube sowie Lennart Paul (Jugend) und Torsten Kück. Hier setzten sich Lennart Paul und Torsten Kück in einem wirklich sehenswerten Spiel knapp mit 3:1 Sätzen durch.

 

Sieger der Doppelkonkurrenz: Torsten Kück (links) und Lennart Paul (mitte)

Am nächsten Tag gingen dann die Wettkämpfe weiter. Hier standen zunächst die Gruppenspiele der Einzelkonkurrenz in der Halle Dorfkampsweg an. Insgesamt 16 Teilnehmer hatten sich dafür angemeldet. In drei Gruppen wurden die Platzierungen innerhalb der Gruppe ausgespielt. Hier qualifizierten sich die jeweils Erst- und Zweitplatzierten einer Gruppe für die Hauptrunde und die Dritt- bis Sechstplatzierten für die Trostrunde.

Im Anschluss daran folgte das Finale im Doppelwettbewerb. In einem engen und spannenden Spiel konnten sich Lennart Paul und Torsten Kück knapp gegen Walter Steiner und Frank Penning mit 3:1 Sätzen durchsetzen.

Ein Dank auch an die vielen fleißigen Helfer und Helferinnen an diesen beiden Tagen !

Wie im Vorjahr trafen in der Hauptrunde des Einzelwettbewerbs Frank Penning und Torsten Kück im Endspiel aufeinander, die ihre Halbfinalpartien gegen Björn Lüer und Werner Kroll jeweils mit 3:1 Sätzen gewannen. Erst der alles entscheidende fünfte und letzte Satz brachte dabei die Entscheidung für Torsten Kück.

Das Finale der Trostrunde bestritten Katja Krüger und Britta Kück. Sie schalteten zunächst im Halbfinale Jens Himmelskamp und Oliver Henning jeweils mit 3:0 Sätzen aus. Im „kleinen Finale“ siegte nach tollen Ballwechseln Britta Kück mit 3:1 Sätzen.

Nach den Spielen fand, wie in den letzten Jahren zuvor das Abschlussessen mit anschließender Siegerehrung bei Ute in dem vereinseigenen Bistro der Sporthalle „Roter Sand“ statt. Hierfür unser Dank an Ute und ihrem Mann Manfred für die tolle Bewirtung bei der Feier!

Die Ergebnisse der VM 2013 noch einmal zusammengefasst:

Einzel: Hauptrunde

1. Platz:  Torsten Kück

2. Platz:  Frank Penning

3. Platz:  Björn Lüer und Werner Kroll

Einzel: Trostrunde

1. Platz:  Britta Kück

2. Platz:  Katja Krüger

3. Platz:  Oliver Henning und Jens Himmelskamp

Doppel:

1. Platz:  Lennart Paul / Torsten Kück

2. Platz:  Walter Steiner / Frank Penning

3. Platz:  Finn Stumper / Michael Grube und Oliver Henning / Werner Kroll

 

Wir gratulieren allen Sportkameraden zu ihrem Erfolg!

 
PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Britta Drygala   
Sonntag, den 10. November 2013 um 16:00 Uhr

TT - Kreismeisterschaften 2013 der Jugend

Am vergangenen Wochenende (02.+03.11.2013) fanden die Kreismeisterschaften 2013 der Jugend in der Sporthalle des TuS Huchting statt. Mit insgesamt 10 Kindern aus den unterschiedlichen Altersstufen nahm der TS Woltmershausen an dieser Veranstaltung teil.

Los ging es am Samstag, den 02.11.2013 um 13:30 Uhr. Und für den TS Woltmershausen starteten:

- Emilio Garabet (Schüler C)

- Carina Berghöfer und Isabell Claus (Schülerinnen B)

- Tim Berghöfer, Daniel Gambietz, Clemens Högemann und Finn Stumper (Schüler A)

Zunächst begannen in allen Altersklassen die Doppelwettbewerbe. Gleich zu Beginn, im ersten Wettbewerb des Tages, überraschte im Besonderen unser jüngster Teilnehmer. Emilio Garabet, der an der Seite mit seinem Doppelpartner Emil Kirchner vom BTV Friesen mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage glänzte, sicherte sich auf Anhieb bei seiner ersten Meisterschaft den 2. Platz im Doppel der Schüler C Konkurrenz. Im darauffolgenden Einzelwettbewerb des Schüler C Wettkampfs konnte er zwar kein Spiel gewinnen, dennoch hat er sich sehr achtbar gegen seine Mitstreiter behauptet und viele Sätze denkbar knapp verloren. Am Ende errang er einen tollen 6. Platz.

Emilio Garabet

Der Wettbewerb der Schülerinnen A,B und C wurde wegen der geringen Teilnehmerzahl zusammengelegt. Dort konnten unsere Schülerinnen B gleich zu Beginn des Tages ein Ausrufezeichen im Doppelwettbewerb setzen. Mit zwei Siegen und einer Niederlage setzen sich Carina Berghöfer und Isabell Claus gemeinsam gegen ihre starken Gegnerinnen durch und erlangten am Ende den 2. Platz in ihrer Doppelkonkurrenz. Auch im Einzel lief es zunächst bei den Beiden sehr gut an. In ihren Gruppenspielen erreichten Carina und Isabell mit jeweils zwei Siegen und einer Niederlage das Halbfinale. Leider war dann Schluss; sie verloren jeweils ihre Halbfinalpartien (allerdings gegen Schülerinnen A Gegnerinnen). Dennoch, und darüber freuen wir uns sehr, belegen sie damit jeweils den 3. Platz bei den Kreismeisterschaften im Einzelwettbewerb der Schülerinnen B. Darüber hinaus haben sie sich mit diesem Erfolg für die kommenden Landesmeisterschaften des FTTB qualifiziert, die Mitte Dezember diesen Jahres in Bremen-Frage stattfinden.

Von links nach rechts; Isabell Claus, Lara Gambietz und Carina Berghöfer

Im Doppelwettbewerb der Schüler A besiegten unsere Doppel Tim Bergöfer und Daniel Gambietz sowie Clemens Högemann und Finn Stumper zunächst ihre Erstrundengegner und standen damit im Viertelfinale dieses Turniers. Zwar gingen beide Viertelfinalspiele verloren, trotzdem haben sie es ihren Gegner sehr schwer gemacht und tolles Tischtennis gezeigt. Über die Gruppenphase des Einzelwettbewerbs kamen Tim, Daniel und Clemens leider nicht hinaus. Lediglich Finn erkämpfte sich mit zwei Siegen und einer Niederlage einen zweiten Platz in seiner Gruppe und qualifizierte sich damit für das Achtelfinale. Von nun an sollte es für ihn heißen: SV Werder gegen TS Woltmershausen. Mit 3:0 Sätzen gewann Finn gegen Hendrik Bloemann vom SV Werder. Ein tolles Spiel von Finn und somit qualifizierte er sich für das Viertelfinale. Dort wartete kein geringer als Julian Janke - ebenfalls SV Werder - auf ihn. Leider konnte er gegen die platzierten Schläge nichts ausmachen und unterlag in drei Sätzen. Alleine das Erreichen des Viertelfinales ist für ihn ein großer Erfolg. Überraschend wurde dann durch die Turnierleitung mitgeteilt, dass alle Verlierer des Viertelfinalspiels noch die Plätze 5 bis 8 ausspielen um die restlichen drei Startplätze für die Landesmeisterschaften zu ermitteln. Irgendwie war da dann die Luft bei Finn raus. In den beiden folgenden Spielen unterlag er jeweils seinen Kontrahenten und belegte am Ende den 8. Platz bei den Kreismeisterschaften der Schüler A Konkurrenz.

Tim Berghöfer                      Daniel Gambietz               Clemens Högemann

Finn Stumper

Am Sonntag ging es dann weiter mit der Schüler B und der Jungen Konkurrenz. Für den TS Woltmershausen waren dabei:

- Marc Penning und Dominik Claus (Schüler B)

- Lennart Paul (Jungen)

Auch der Sonntag startete zunächst mit den Doppelwettbewerben. In der ersten Runde setze sich das Doppel Marc Penning und Dominik Claus nach 0:2 Satzrückstand noch mit 3:2 durch, das den Einzug ins Viertelfinale bedeutete. Und auch dieses Spiel drehten sie erneut; ebenfalls nach einem 0:2 Satzrückstand gewannen sie am Ende mit 3:2 Sätzen und erreichten damit das Halbfinale. Dieses Halbfinale ging dann leider verloren. Trotzdem, ein toller Erfolg unserer beiden Spieler, die damit den 3. Platz im Doppelwettbewerb der Schüler B Konkurrenz errangen. Im Einzelwettbewerb der Schüler B Konkurrenz setzen sich Marc und Dominik zunächst als Gruppen Zweite jeweils durch und erreichten das Achtelfinale. Hier verloren sie jedoch ihre Spiele gegen die starken Gegner vom SV Werder und BTV Friesen.

Marc Penning und Dominik Claus

Lennart Paul erwischte an dem Tag sowohl im Doppelwettbewerb als auch im Einzelwettbewerb bei der Auslosung der Jugendkonkurrenz einen schlechten Tag. Sehr schwere Aufgaben standen ihm bevor. Zunächst im Doppel, an der Seite von Max Scherf (SV Werder) unterlagen sie im Achtelfinale dem starken Doppel von TuRa Bremen, die mit dem einzigen Abwehrspieler dieses Feldes antraten, mit 3:0 Sätzen. Und auch im Einzel hatte Lennart eine sehr starke Gruppe erwischt. Gleich zwei Favoriten dieses Turniers vom SV Werder standen ihm in den Gruppenspielen gegenüber. Sein Auftaktspiel gewann er zunächst, doch leider reichte es in den beiden Partien gegen die Werderaner nicht. Lennart schied somit bereits in der Gruppenphase des Einzelwettbewerbs aus.

Lennart Paul

Alle Teilnehmer des TS Woltmershausen dieser Kreismeisterschaften zeigten tolles Tischtennis.

Besonders Lobenswert ist dabei auch zu erwähnen, dass alle Kinder bis zum Ende der Veranstaltung in Huchting bleiben wollten – auch als sie bereits ausgeschieden waren – um jeden unserer Spieler und Spielerinnen noch anfeuern zu können.

Wirklich toll von Euch!

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 11
Turnen aktuell
Handball aktuell
Tennis aktuell
Fußball aktuell
Tischtennis aktuell
feed-image RSS abonnieren