Home :: Tischtennis
Sportangebot
Tischtennis
News
Trainingszeiten
Mannschaften
Jugendarbeit
News


PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Britta Drygala   
Freitag, den 01. Juli 2011 um 09:13 Uhr

TT-Mannschaftsaufstellung Hinrunde 2011/2012

 

Nachdem sich in den letzten Jahren die Aufstellung innerhalb der Mannschaften kaum verändert hat, stand für die Hinrunde 2011/2012 unser Sportwart Björn Lüer vor schwierigen Entscheidungen. Zum einen musste der Abgang von Frank Brüning, unsere drei Neuzugänge Werner Kroll, Oliver Menzler und Timo Baucke und die Aufstellungsvorgaben des Verbandes eingearbeitet werden. Daneben wurden soweit machbar persönliche Wünsche berücksichtigt, um ein möglichst homogenes Mannschaftsgefüge zu erhalten. Neben den rein sportlichen Aspekten spielt die innermannschaftliche Geschlossenheit eine wichtige Rolle in der TT-Abteilung des TSW.

Dies bedeutet in der I.Herren, dass Frank Penning aufgrund seiner hervorragenden Bilanz im oberen Paarkreuz die Position mit Torsten Kück tauscht und somit die neue Nummer eins im Verein ist. Das mittlere Paarkreuz bleibt mit dem Mannschaftsführer Thomas Wrede an drei und Michael Grube an vier unverändert. Markus Hartmann rutscht an Position fünf und Björn Lüer hat erstmals die Chance sich an Position sechs zu beweisen. Ein Klassenerhalt nach dem direkten Wiederaufstieg in die FTTB-Liga ist das Ziel der I. Herren.

Die größte Veränderung zeigt sich in der zweiten Mannschaft des TSW. Helmut Grauerholz als Nummer eins und Kalle Diekmann als Nummer zwei führen zusammen die Mannschaft an. Kurt Rzehazcek als Neuzugang aus der III. Mannschaft und Werner Kroll, der neue Mannschaftsführer, komplementieren das mittlere Paarkreuz. Michael Kraska und Wilfried Logemann verstärken das untere Paarkreuz. Mit Oliver Menzler, der nach 25 Jahren die Freude am TT-Sport wiedergefunden hat, wird die II. Mannschaft in der 1.Kreisklasse antreten und voraussichtlich um den Aufstieg spielen.

Eine schwere Saison steht der III. Mannschaft in der 2. Kreisklasse bevor. Mit Katja Krüger an Position eins und Torsten Holtz, als Mannschaftsführer, an zwei wird die Saison eröffnet. Unsere "alten" Hasen Hans-Günther Kocher und Walter Steiner werden mit Ihrer Routine das mittlere Paarkreuz stellen. Komplementiert wird die III. Herren durch Britta Drygala, Uwe Hohnhorst und Margret Nonnenkamp.

Die IV. Herren wird in der 5. Kreisklasse mit Abi Breitkopf als Mannschaftsführer und Jens Himmelskamp ein starkes oberes Paarkreuz stellen. An den mittleren Positionen werden Horst Chamier und Artin Nabizadaeh versuchen ihre Punkte zu holen. Manuel Henning, Neuzugang Timo Baucke, Florian Herzberg und Wolfgang Lenk spielen an den Positionen fünf bis acht.

Nachdem letzte Woche auf dem außerordentlichen Verbandstag des FTTB die Einführung des TTR-Ranglistensystem schon zur Rückrunde 2011/2012 beschlossen wurde, rechnet Björn Lüer mit einigen Umstellungen innerhalb der Mannschaften. Der FTTB muss die Punkteabstände bezüglich der Kann-und Mussumstellungen noch definieren. Das neue System, was in anderen Landesverbänden schon angewendet wird, soll eine längerfristige Vergleichbarkeit der Spielerbilanzen ermöglichen. Spielerische Schwankungen innerhalb einer Halbserie sollen damit umgangen werden. Langfristig sollen nicht nur Punktspiele, sondern auch Turniere, Ranglisten und Meisterschaften in die Berechnung mit einfließen. Eine genaue Erklärung ist unter diesem Link zu finden.

Wir wünschen alle Akteuren für die kommende Saison viel Erfolg !

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 03. Juli 2011 um 21:18 Uhr
 
PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Britta Drygala   
Mittwoch, den 29. Juni 2011 um 06:16 Uhr

TT-Kroll für Verbandsrangliste qualifiziert

Am 29.05.2011 hat sich unser Neuzugang Werner Kroll in der Vorrunde gegen seine Konkurrenten durchsetzen und sich somit für die Endrunde der Kreisrangliste 2011 der Herren der Kreise Bremen-Ost,-Mitte,-Nord qualifizieren können. Diese fand am letzten Wochenende in der Sporthalle des TuS Huchting statt.

Nach einem deutlich verlorenen ersten Spiel gegen den viertplatzierten Torsten Mietner vom SV Werder (0:3), konnte sich Werner Kroll im Verlauf der Rangliste deutlich steigern.

Im vorletzten Spiel gelang unserem Sportkameraden aus der II. Herren sogar ein 3:2 gegen den OT-Spieler Peter Malczak, der am Ende Zweiter wurde.

Nur aufgrund eines schlechteren Spielverhältnisses wurde Werner Kroll Dritter und hat sich somit für die Vorrunde der Rangliste des Verbandes Bremen im Herbst 2011 qualifiziert. Die Spieler der I. Herren können an der Vorrunde der Verbandsrangliste aufgrund der höheren Spielklasse automatisch teilnehmen.

Wir gratulieren unseren Sportkameraden zu diesem Erfolg !

 
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Britta Drygala   
Freitag, den 03. Juni 2011 um 06:23 Uhr

TT-Saisonrückblick 2010/2011

Die TT-Abteilung kann durchaus zufrieden in die wohlverdiente Spielpause gehen.

Von den vier gestarteten Herrenmannschaften, konnte die I. Herren nach einer ungeschlagenen Saison wieder den Aufstieg in die höchste Bremer Spielklasse, der FTTB-Liga, feiern. Hier bleibt abzuwarten, ob die I. Herren, um den Mannschaftsführer Thomas Wrede, in der kommenden Saison, den Klassenerhalt sichern kann. Die erfreulich postiven Spielerbilanzen, hier ist insbesondere Frank Penning zu erwähnen, der in der Rückrunde kein Einzel abgeben musste, lässt hoffen.

Auf eine durchwachsene Saison, die leider mit dem Abstieg aus der Kreisliga endete, kann die II. Herren zurückblicken. Häufig ersatzgeschwächt, konnte die Mannschaft um den Mannschaftführer Björn Lüer nicht die entscheidenden Punkte einfahren.

Die III. Herren konnte nach einer guten Hinrunde, die mit dem vierten Platz abgeschlossen wurde, in der Rückrunde nur noch lediglich zwei Siege einfahren. Dennoch reichten die Punkte aus der Vorrunde aus, damit die III. Herren um den Mannschaftführer Torsten Holtz ihren Klassenverbleib in der 2. Kreisklasse feiern konnte.

Ähnlich erging es auch der IV. Herrenmannschaft um den Mannschaftführer Abi Breitkopf, die nach der Hinserie den zweiten Platz in der 5.Kreisklasse hielten und damit den Aufstieg anpeilten. Leider wurden in der Rückrunde die entscheidenden Spiele gegen die direkten Konkurrenten verloren, so dass die IV. Herren den undankbaren 4. Platz errungen und damit den Aufstieg leider verpasst haben.

Mit Ausblick auf die neue Saison 2011/2012 lässt sich erfreulicherweise mitteilen, dass wir drei Zugänge zu verzeichnen haben. In der II. Herren werden ab der kommenden Saison Werner Kroll (ehemals TuS Huchting) und ein alter Bekannter, Oliver Menzler, die Mannschaft verstärken. Auch die IV. Herren können mit Timo Baucke (ehemals ATS Buntentor) einen Neuzugang verzeichnen.

Werner Kroll                                      Timo Baucke

Leider haben wir auch einen Abgang zu beklagen. Aus gesundheitlichen Gründen verzichtet Frank Brüning auf einen Start in der neuen Saison. Die TT-Abteilung hat damit einen aus menschlicher und sportlicher Sicht wertvollen Menschen verloren. Wir bedanken uns bei Frank, der mehr als 25 Jahren dem Verein angehört, für seine sportlichen Verdienste für die Abteilung und wünschen ihm alles Gute. Wir hoffen, Dich vielleicht doch bald wiederzusehen...

Frank Brüning

 

 

 

 

 
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Britta Drygala   
Freitag, den 03. Juni 2011 um 06:21 Uhr

TT-Schnuppertag war ein voller Erfolg

Am vergangenen Freitag, dem 27. Mai 2011, konnte sich die TT-Abteilung beim Schulfest anläßlich des 10-jährigen Jubiläums des Schulvereins der Grundschule Rablinghausen vorstellen. In der Sporthalle im Dorfkampsweg wurden neben Kuchen und Kaffee, die Erlöse gingen dem Schulverein zu, auch die Möglichkeit geboten, dass TT-Abzeichen des TS Woltmershausen abzulegen. Jeder, ob Jung oder Alt, der mitgemacht hat, bekam dafür eine Urkunde. An fünf Stationen konnten die Teilnehmer des Sportabzeichens beweisen, wie gut sie mit Ball und Schläger umgehen konnten. Insgesamt haben über 90 Kinder, Jugendliche und Erwachsene erfolgreich teilgenommen. Mit diesem für unsere Sportart überwältigenden Zuspruch hat laut Aussage des Abteilungsleiters Torsten Kück keiner gerechnet. Um so größer war die Freude für alle freiwilligen Helfer, mit welchem großen Spaß und Eifer die Teilnehmer die Stationen durchliefen. Hier sei nochmal ein großer Dank an alle Freiwilligen ausgesprochen. Auch bei der Schulleitung der Grundschule Rablinghausen, insbesondere bei der Schulleiterin Frau Weiß, möchten wir uns für die Möglichkeit bedanken, dass wir unseren Sport im Rahmen des Schulfestes vorstellen durften.

 

 

Wir hoffen mit dieser Aktion gezeigt zu haben, dass Tischtennis durchaus noch eine zeitgemäße Sportart ist, die Jung und Alt erfreuen kann.

 

 

 

 

 

 
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Britta Drygala   
Montag, den 09. Mai 2011 um 17:39 Uhr

TT-Endspiele um den Verbandspokal Herren C

Am vergangenen Wochenende haben die Endspiele des TT-Verbandspokal Herren C bei uns in der Halle im Dorfkampsweg stattgefunden. Bei den heißen Temperaturen hat die 6. Mannschaft des SV Werder Bremen den kühlsten Kopf behalten und damit das Ticket für den Deutschlandpokal der niederen Verbandsklassen in Brühl gelöst.

Für den Kreis Bremen-Nord startete die 2. Mannschaft der SG Marßel. Werder Bremen VI hatte sich bei den Kreispokalspielen für Bremen-Mitte und TV Arbergen für Bremen-Ost qualifiziert. Aus Bremerhaven startete leider kein Teilnehmer. Aus diesem Grund wurde die Turnierform Jeder gegen Jeden gewählt.

Gleich in der ersten Partie trafen dabei die beiden Favoriten SG Marßel II und SV Werder Bremen VI aufeinander. Nachdem es nach drei Einzeln und dem Doppel unentschieden stand, sah SG Marßel in den letzten beiden Partien zwischenzeitlich schon als der vermeintliche Sieger aus. Doch  konnte Alexander Dyx sein Spiel gegen Nico Wendenburg nach einem 0:2 Rückstand noch umbiegen und im fünften Satz mit 11:8 für sich entscheiden. Auch Dirk Hülse konnte im entscheidenden fünften Satz  einen 7:3 Rückstand gegen Jens Wellmann in einen 11:9 Sieg umwandeln. Die weiteren Punkte für den SV Werder holten Alexander Dyx und Vladimir Feldmann.

Im zweiten Spiel setzte sich SG Marßel gegen den ersatzgeschwächten TV Arbergen klar mit 4:0 durch. Auch gegen Werder konnte sich der TV Arbergen nicht durchsetzen und verlor ihr Spiel deutlich mit 4:0.

Der Sieger SV Werder Bremen VI hat somit sich direkt für den Deutschlandpokal der niederen Verbandsklassen in Brühl qualifiziert.

 

Der Sieger SV Werder VI in der Aufstellung:

Alexander Dyx, Dirk Hülse, Vladimir Feldmann, Wolfgang Meier

Der Zweitplazierte SG Marßel II in der Aufstellung:

Jens Wellmann, Nico Wendenburg, Tobias Krüger

Dritter wurde der TV Arbergen in der Aufstellung:

Özkan Akgüz, Horst Böttjer, Lars Quitmeyer

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 11
Turnen aktuell
Handball aktuell
Tennis aktuell
Fußball aktuell
Tischtennis aktuell
feed-image RSS abonnieren