Erfolgreicher Jubiläums-Lehrgang Atemi-Combat-System (ACS)

Es musste mehrfach verschoben werden aber endlich war es mal wieder da. Das gemeinsame Sporterlebnis in großer Runde mit vielen befreundeten SportlerInnen und mit ganz neuen Eindrücken.   Denn es gab was zu feiern: Das 15-jährige Bestehen des Atemi-Combat-Systems! Hierzu kamen am Samstag den 11.06.2022 ungefähr 100 SportlerInnen unterschiedlichster Stilrichtungen in der Halle des TS-Woltmershausen, dem Heimat-Dojo des ACS-Teams-Bremen, zusammen.  ...
Weiterlesen …

Five-A-Side Handball beim TSW

Five-A-Side ist eine Variante des Handball, die sich besonders für späte Einsteiger oder ehemalige Aktive eignet. Gespielt wird mit weichem Ball, auf einem kleinen Feld mit wenig Körperkontakt, ohne Schiedsrichter, in gemischten Teams, mit fliegendem Torwart ...
Weiterlesen …

Sportunterricht mit dem Handballprofi

In der letzten Woche nahmen 40 Kinder aus den dritten Klassen der Grundschule Rablinghausen an einem ganz besonderen Sportunterricht teil. Johannes Bitter, langjähriger Nationaltorhüter und Weltmeister von 2007, leitete gemeinsam mit Landes- und Vereinstrainer:innen des Bremer Handball-Verbandes, sowie dem TS Woltmershausen, die exklusive Sportstunde rund um den Handball. Sie möchten die Grundschüler:innen für Bewegung und Ballsport begeistern und ihnen Einblicke ...
Weiterlesen …

Atemi-Combat-System – Schülergrad Prüfungen beim TS-Woltmershausen

Nach langem Anlauf und einigen Widrigkeiten (Lockdown, Corona-Erkrankungen und Flüchtlingslage der Halle) fanden endlich unsere ersten Kyu-Prüfungen statt. 7 Prüflinge stellten sich nach sehr langer Vorbereitungszeit ihren Aufgaben. Die gezeigten Leistungen waren über dem Durchschnitt sehr gut.   Wir Gratulieren zum Gelbgurt (5.Kyu): Julia Kozlowska  Pia Bentzen  Jannis Oldenburg  Nader Rasisi   Zum Orangegurt (4 Kyu): Dirk Bentzen  Felix Bentzen  ...
Weiterlesen …

1. Damen: Knapp am Sieg vorbeigeschrappt!

Mit geschwächtem Kader ging es am Donnerstagabend nach Daverden. Mit 8 Feldspielerinnen und ohne Torwart, aber dafür hochmotiviert starteten wir die Partie. Zwischen den Pfosten half unsere Kreisspielerin Denise aus, die mit der einen oder anderen Parade glänzen konnte.
Wir starteten gut ins Spiel und gingen mit einer 13:14 Führung in die Halbzeit. Zum Ende schlichen sich immer mehr Fehler ein ...
Weiterlesen …