Resümee der Saison 2016/2017

Langsam aber sicher nähert sich unsere Saison dem Ende entgegen, daher ist es Zeit die vergangene Saison einmal Revue passieren zu lassen.

Starten wir bei den jüngsten, unserer Schülermannschaft, diese konnte trotz einer schweren Saison, den 7. von 10 Plätzen in Ihrer Staffel erreichen.

Unsere 2. Jungenmannschaft spielte lange Zeit um den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse, verlor am Ende jedoch etwas die Puste. Somit bleibt ein starker 3. Platz von 9 Mannschaften.

Kommen wir zu unserer 1. Jungen, Meisterschaft in Ihrer Staffel, damit verbunden der Aufstieg in die höchste Bremer Liga; Gewinn der Pokalvorrunde, dadurch Qualifikation zur Jungenverbandspokalendrunde. Allerdings wird hier noch auf eine Termineinigung für das Viertelfinale gewartet. Alles in Allem bleibt einem hier nur zu sagen Hut ab und Daumen hoch.

Unsere 3. Herren konnte in der 3. Kreisklasse, den hervorragenden 4. Platz erreichen, bedingt durch die Ligenumstrukturierung zur neuen Saison (siehe „Aus für Parallelgesellschaften“ vom 28. April 2017 im Weser-Kurier“), heißt dies Aufstieg in die 2. Kreisklasse.

Die 2. Herren wurde nach starken Leistungen 3. in der 2. Kreisklasse A und konnte sich somit für die 1. Kreisklasse qualifizieren.

Kommen wir zur 1. Herren, hier stellte sich relativ früh in der Saison heraus, dass es wohl am Ende auf den 2. Platz hinausläuft. So kam es am Ende auch und es wurden 2 Extra-Spiele namens Relegation zum Aufstieg in die FTTB-Liga (bzw. neu dann Bremen-Liga) nötig. Diese wurden jedoch gegen ebenfalls starke Mannschaften verloren, somit bleibt unsere 1. Herren in der Weser-Liga (bzw. neu dann Stadtliga 1).

Bleibt uns hier der SG Marßel Bremen zu gratulieren, die am Relegationstag beide Spiele gewann und somit aufgestiegen ist.

Zusammenfassend, 6 gemeldete Mannschaften, 3 Aufstiege, zweimal knapp gescheitert und einmal im Mittelfeld, eine durchaus achtbare Leistung.