Kicken in der Sonne

Ein heißer Fußballtag für Mädchen in Woltmershausen

Zum zweiten Mal fand der Tag des Mädchenfußballs am 1. Juni 2018 in Woltmershausen statt und wurde in Kooperation mit den zwei anliegenden Grundschulen, der Oberschule Roter Sand, der Fußballabteilung des TS Woltmershausen und dem Landessportbund Projekt „Sport Interkulturell“ durchgeführt.

Zuvor wurde bei einer Ausschreibung des deutschen Fußball Verbandes mitgemacht, so dass es eine Unterstützung vom DFB und spontanen Besuch vom Präsidenten des Bremer Fußballverbandes, Björn Fecker, gab.

Mehr als 50 Schülerinnen der Klassenstufen 3 – 7 trainierten an 6 Stationen Balltechnik, Torschüsse, Koordination und Kondition bevor sie sich zu einem kleinen Fair Play Turnier in vier altersgemischten Teams versammelten. Willkommen waren bei gefühlten 30 °C insbesondere die vom Vereinswirt immer wieder gereichten Getränke. Und die Grillwurst sorgte für ausreichend Kraft für das Turnier.

Sehr motivierend wirkte, dass neben den Kolleg*innen von den Schulen auch 5 Aktive aus dem Verein, davon 3 Frauen, auf dem Platz waren, um den Tag zu gestalten und das eine oder andere fußballbegeisterte Mädchen ansprachen, die bereits 18 köpfige Mädchenmannschaft zu verstärken.

Der Verein freut sich sehr über das seit einem Jahr wachsende Interesse der Mädchen am Fußball und wird zur Saison 2018/2019 eine Mädchenmannschaft melden. Dies ist neben den ohnehin steigenden Mitgliederzahlen im Kinderbereich wieder ein Grund mehr die Forderung des Sportvereins nach einem Kunstrasenplatz zu untermauern. Um unseren Fußballspieler*innen die Sportbegeisterung zu erhalten, braucht es qualitativ anspruchsvolle, zeitgemäße Sportanlagen.